Ferienaktion Prüfungsvorbereitung Hauptschulabschluss

 

Die Jugendhilfe in der IGS Nordend bietet für Schüler*innen der 9. Klassen eine Ferienaktion "Prüfungsvorbereitung Hauptschulabschluss Englisch/Mathematik" vom Montag 10. April 2022 

bis Donnerstag 14. April 2022 (1. Osterferienwoche) in der Zeit von 10.00 bis 14.30 Uhr an.

Die Prüfungsvorbereitung findet in den Räumen des Günthersburgbebäudes (Jahrgang 10) und im STAuB Raum statt.  

Die Prüfungsvorbereitung erfolgt in einem der beiden Fächer Mathematik oder Englisch

Ziel der Woche ist es, festzustellen welche konkreten Lerndefizite vorliegen und Hinweise zu geben, wie diese behoben werden können. Außerdem soll den Teilnehmenden der Umgang mit den Prüfungsunterlagen vertraut gemacht werden. 

Hierfür stehen 3 Stunden pro Tag zur Verfügung. 

Gegen Ende der Woche ist geplant, eine „Probeprüfung“ durchzuführen. 

Die Gruppengröße pro Fach ist auf max. 12 Personen begrenzt. 

In kleines Getränke- und Brötchenbuffett wird während der Tage angeboten. 

Ein aktuelles Corona-Hygienekonzept wird eine Woche vor Beginn der Ferienaktion mitgeteilt. 

Die fachliche Betreuung findet durch Marika Anders (Englisch) und Christian Margraf 

(Mathematik) statt. Organisiert wird das Angebot von mir - Dirk Petrat Jugendhilfe IGS Nordend.

Finanziert wird die Ferienaktion durch das Hessischen Kultusministerium sowie das Stadtschulamt Ffm.

Anmeldung können erfolgen den Flyer , der auch im Jahrgang 9 und am Büro der Jugendhilfe IGS Nordend ausliegt.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne telefonisch 069-212-44932 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  zur Verfügung.

Dirk Petrat
Jugendhilfe IGS Nordend

 

Download Flyer

 

 

 

 

 Ferienaktion ,,Frühlingserwachen“

  Ein kleiner Blumenstrauß mit weißen Blüten und viel Grün.

,,Frühlingserwachen“, so lautet das Motto der Ferienaktion, die die Jugendhilfe in der IGS Nordend anbietet. Teilnehmen können Schüler*innen der Jahrgänge 5 und 6.

Die Ferienaktion findet in der 1. Osterferienwoche von Montag, den 11. April bis zum Donnerstag, den 14.April 2022 statt.

Der tägliche Beginn mit gemeinsamen Ankommen ist um 9:30 Uhr. Dann starten wir zusammen mit unserem vielfältigen Programm zum Thema ,,Frühling“.

Wir werden kreativ, spielen Gruppenspiele, machen einen Ausflug in den Palmgarten und gehen zusammen auf Schatzsuche.

Um 14:30 Uhr schließlich endet das Programm.

Nähere Informationen erhalten Sie auf dem unten angehängten Flyer.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Erreichen können Sie uns unter:

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 Telefonsymbol069 – 212 44932

 

Download Flyer

 

 

Tutor*innenTreff Back- und Bastelaktion

An einem Dezemberfreitag strömte ein leckerer Plätzchengeruch durch das Erdgeschoss des Comeniusgebäudes. Grund hierfür war die traditionelle Back- und Bastelaktion der Tutor*innen des Jahrgangs 9.  , unterstützt von der Jugendhilfe in der IGS Nordend und UBUS-Fachkraft Fr. Stammer.

So backte eine 5. Klasse zusammen mit vier Tutor*innen Vanillekipferl, Schokocrossies und Butterplätzchen. Besonders Spaß machte den Fünftklässler*innen dabei das Verzieren der Butterplätzchen, da sie dabei ihrer Fantasie freien Lauf lassen konnte.  

Ebenso kreativ ging es im Kunstraum nebenan zu. Dort bastelten drei Tutor*innen mit den Schüler*innen aus der 5. Klasse Weihnachtskarten, Sterne aus Butterbrotpapier, Buttons mit winterlichen Motiven und vieles mehr.  

Aufgrund von Corona konnte leider der Flohmarkt, auf dem normalerweise die bei der Back- und Bastelaktion entstandenen Ergebnisse für einen guten Zweck verkauft werden, nicht stattfinden. Deshalb wurden die Plätzchen im gesamten Jahrgang 5 verteilt und einen Teil der gebastelten Gegenstände nahmen die Fünftklässler*innen mit nach Hause.  

Insgesamt war es eine schöne Aktion, bei der die Schüler*innen viel Spaß hatten. 

Wir danken dem Förderverein für die finanzielle Unterstützung dieses tollen Projektes.

 

me2you Ferienaktion im Herbst 2021

In der ersten Woche der Herbstferien lud das Deutsche Filmmuseum Schüler*innen der 5. und 6. Jahrgänge der IGS Nordend, zusammen mit Schüler*innen der Falkschule, zur  ,,me2you“ Ferienaktion in seine Räumlichkeiten ein.

Während dieser Ferienaktion lernten die Schüler*innen eine kulturelle Einrichtung und in einem Workshop Produktionstechniken kennen, die sie am Ende der Woche anderen Schüler*innen vermitteln. Deshalb der Name des Projekts ,,me2you“.

In diesem Jahr lernten die Schüler*innen der Falkschule und der IGS Nordend gemeinsam die Techniken Stop Motion und Pixilation. Thema der Filme war „Natur“.

Zu Beginn wurden Storyboards zu den Ideen für die Filme gezeichnet.

Nach geduldigem Hin- und Herschieben und Aufnehmen der einzelnen Elemente und Bewegungen entstanden drei sehr unterschiedliche Filme, die bei den Zuschauer*innen der me2you Gruppe des Museums für Kommunikation gut ankamen.

Anschließend gaben die Schüler*innen der Falkschule und IGS Nordend den Teilnehmer*innen der jeweils anderen Gruppe noch Einblicke in die zuvor erlernte Stop Motion Technik.

Am Ende der Woche blickten alle Teilnehmenden auf eine tolle, erlebnisreiche und produktive Woche mit vielen neuen Begegnungen.

"Die Nuss Jagd" ... ein Film über Inklusion und dann doch nicht ... oder doch ... auf jeden Fall mit einem blauen Rollstuhl, einem Eichhörnchen sowie einer Nuss.

 

 

„Der Vielfalt auf der Spur“ - Ferienaktion Sommer 2021

In dieser Woche waren wir auf Entdeckungsreise und erkundeten die Vielfalt in unserer Umgebung.

Der Blick in den Kalender zeigte uns, wie viele besondere Tage es gibt, internationale Feiertage, Gedenktage, Aktionstage und Awareness Tage … u.a. auch den 01. März, den ,,Internationalen Tag der Komplimente“. 😉

Dann ging es raus in den Stadtteil und wir durchstreiften Bornheim und fotografierten Dinge, die für uns Vielfalt ausdrücken und gestalteten unterschiedlichste Collagen.

Vier bunte quadratische Bilder stehen nebeneinander auf dem Schulhof.

Die Pflanzenvielfalt durften wir in den Gärten der GemüseheldInnen kennenlernen. Wir wurden durch die Gärten geführt, „erforschten“ welche Pflanzen dort wachsen und durften zum Abschluss selbst Salat einpflanzen.

 Im Garten wachsen hohe Gemüsepflanzen die ein Mädchen mit einer Liste vergleicht.

Unterwegs mit der wheelmap app mussten wir leider feststellen, wie viele bauliche Barrieren u.a. Menschen mit Rollstühlen den Zugang zu vielen Bereich des öffentlichen Lebens versperren.

Der Blick auf das Handy zeigt die Umgebungskarte und die eingezeichneten Punkte. Davor liegt ein Metermaß und ein ausgedruckter Stadtplan.

 Insgesamt war es eine sehr abwechslungsreiche, vielfältige 😊 Woche, in der wir viel Spaß hatten und viel Neues kennengelernt haben.

 

,,Nichts wie raus!“, so lautete das Motto der Ferienaktion der Jugendhilfe in der IGS Nordend in den Osterferien 2021.

Gemäß dem Motto verbrachten die zehn angemeldeten Schüler*innen bei verschiedenen Aktionen viel Zeit gemeinsam im Freien. Hier war für alle etwas dabei. So wurde es kniffelig bei der Schatzsuche, sportlich beim Skaten und bunt bei den kreativen Angeboten. Dabei blieb es nicht nur bei bunten Leinwänden oder dem Wassertank, wie es auf dem Foto unschwer zu erkennen ist. 

Toll war auch der gemeinsame Ausflug in den botanischen Garten, bei dem die Schüler*innen in Kleingruppen loszogen, um schöne Fotos von den Pflanzen zu schießen.

Zwischen den Aktionen blieb auch immer genügend Zeit gemeinsam zu spielen, zu essen und miteinander zu reden.

Insgesamt war es für alle eine schöne Woche und eine gute Abwechslung zum derzeitigen Alltag.

Gefördert wurde die Ferienaktion - wie alle Aktionen der Jugendhilfe in der IGS Nordend - vom Stadtschulamt der Stadt Frankfurt am Main.

 

 

 

Alles begann am 02. Februar 2011. Der Caritasverband Frankfurt am Main e.V. startete an diesem Tag die Jugendhilfe in der IGS Nordend. Dabei waren Dirk Petrat und Dzenita Omerovic (ein wenig später) sowie Bernhard Zepf als Koordinator des Trägers.

Aber eigentlich begann alles viel früher mit der der Absichtserklärung der Schule, an dem Förderprogramm „Jugendhilfe in der Schule“ des Stadtschulamtes Frankfurt am Main teilzunehmen. Konstanze Schneider (damalige Schulleiterin der IGS Nordend), Andreas Greif (Stufenleiter) sowie Brigitte Hofacker und Gabi Wedel (Lehrerinnen) waren Personen, die besonders dazu beitrugen, dass das Projekt Jugendhilfe in der IGS Nordend einen guten Start bekam. Inhaltlich und konzeptionell wurde zusammen mit dem Team und dem Koordinator in regelmäßigen Treffen und im konstruktiven Austausch gearbeitet. Aufgaben der Jugendhilfe in der IGS Nordend wurden festgelegt, Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt und gestaltet.

10 Jahre Jugendhilfe in der IGS Nordend, das beinhaltet vor allem viele Gespräche mit Schüler*innen, Eltern und Lehrkräften, um die persönliche Situation der Kinder und Jugendlichen zu verbessern, zusammen Probleme zu lösen und gemeinsam Perspektiven zu entwickeln oder einfach zusammen tolle Momente zu verbringen. Der Pausen- und Gruppenraum STAuB Raum (Schüler*innen-Treff-Abhäng-und-Besprechungsraum), die Pausenspielausleihe, der öffentliche Schulgarten DerGrüneDaumen und das Patenschaftsprogramm Tutor*innenTreff sind Orte und Projekte; die in den Jahren – zusammen mit Schüler*innen – entstanden und jetzt feste Bestandteile der IGS Nordend sind. Immer stand im Fokus, Schüler*innen in die Planung und Durchführung einzubinden, nach der Devise: Schüler*innen bieten für andere Schüler*innen etwas an. Genauso wie bei dem Lernferien-Projekt me2you des Stadtschulamtes, das seitdem in einer Woche der Herbstferien vom Team der Jugendhilfe in der Schule durchgeführt wurde. So wie die vielen anderen Lernferien-Aktionen wie z.B. City Bound Erlebnispädagogik in der Stadt in Kooperation mit dem Verein bsj aus Marburg, Projekte in Zusammenarbeit mit dem Projekt StadtteilBotschafter der Polytechnischen Gesellschaft, Bau ägyptischer Instrumente, Reise durch die Welt uvm.

Das Team der Jugendhilfe in der IGS Nordend ist ein fester Bestandteil der IGS Nordend geworden, in allen Gremien wie z.B. der Gruppe Berufsorientierung, dem Treffen der Förderpädagog*innen, des Schulelternbeirates und des Fördervereins, den Gesamtkonferenzen, den Teamsprecher*innentreffen und und und. Ein kollegiales miteinander Arbeiten ist selbstverständlich.

So wäre der 02. Februar 2021 eigentlich ein Tag, um dies Alles im großen Kreis miteinander zu feiern, sich wiederzusehen, in Erinnerungen zu schwelgen und Ideen für künftiges zu schmieden.

All dies werden wir tun, jedoch - soweit hoffentlich möglich - zum Ende des Schuljahres im Juli. Denn dann steht auch ein 2. Jubiläum an, das 10-jährige Bestehen des öffentlichen (Schul-)Garten DerGrüneDaumen im Günthersburgpark.

Jetzt laden wir alle ein, an einem Rätsel zur Jugendhilfe in der IGS Nordend teilzunehmen (pdf Download). Wir freuen uns schon auf Ihre und Eure Antworten. Und zu gewinnen gibt es für Schüler*innen auch etwas.

Wir sagen Danke all denen, die uns in den letzten Jahren begleitet und so toll unterstützt haben und freuen uns auf all das was noch kommen wird.

Carina Siegler und Dirk Petrat

 

 

Zur Feier des 10-jährigen Jubläums der Jugendhilfe an der IGS Nordend haben wir ein Rätsel für Dich/Sie vorbereitet. Teilnehmen an unserem Rätsel darf jede*r, ganz egal, ob Schüler*in, Eltern, Lehrkräfte, etc.

Unter allen richtigen Einsendungen von Schüler*innen verlosen wir drei Gutscheine jeweils im Wert von 10 Euro, ja nach Wunsch für das Geschäft Meder oder die Buchhandlung Schutt.

Du kannst/Sie können uns das ausgefüllte Rätsel entweder in unserem Büro im Erdgeschoss des Comeniusgebäudes vorbeibringen, es uns per E-Mail unter dirk.petrat@caritas-frankurt.de oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zukommen lassen, es in den Briefkasten der Schule oder in das Brieffach der Jugendhilfe im Erdgeschoss des Comeniusgebäudes einwerfen.

Einsendeschluss ist der  21.02.2021.

Jetzt wünschen wir erst einmal viel Spaß beim Knobeln und freuen uns auf viele Einsendungen.

 

Weiter Informationen über die Jugendhilfe in der IGS Nordend finden sich auf dieser Seite.

 

 

----------

 Kontakt:

Jugendhilfe IGS Nordend
- Caritasverband Frankfurt e.V. -
Hartmann-Ibach-Str. 54-58
60389 Frankfurt am Main
069-212-44932

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!